Rahel von Gunten

Rahel

(*1983, Zürich) hat sich zur Primarlehrerin und schulischen Heilpädagogin ausbilden lassen. Als Masterarbeit an der Hochschule für Heilpädagogik (HfH) hat sie (2016) ihren ersten Film «Haltestelle Kinderkrebs» gemacht. Heute lebt sie im Toggenburg und arbeitet seit zwei Jahren mit Elan und Engagement bei ExtraMileFilms. Im Herbst 2020 bringt sie ihren zweiten Film «im Berg dahuim» in Zusammenarbeit mit Thomas Rickenmann in die deutschen und schweizerischen Kinos. Zurzeit absolviert sie an der Hochschule für Kunst in Bern (HKB) den CAS in Dokumentarfilm. Die dort vermittelten theoretischen Grundlagen zum Dokumentarfilm verwirklicht sie als Regisseurin im Filmprojekt «Beyond Tradition» zusammen mit der Autorin Dr. Lea Hagmann. Im Austausch mit renommierten Filmschaffenden und Expert*innen aus der Filmbranche erweitert sie ihr künstlerisches Knowhow. Bereits als kleines Mädchen hat sie Sommermonate auf der Alp ihres Onkels verbracht, der ihr auch das Jodeln beibrachte. Die Ausbildung zur Bäuerin im Kloster Fahr an der Limmat und einen Alpsommer in Bivio GR (2010) hat ihre Liebe zur Natur und die Freude an den lebendigen Traditionen und Kulturen weltweit vertieft.

Rahel von Gunten
rahel@extramilefilms.com
0041 78 600 00 94